Wenn die Sonne vom Himmel strahlt, fühlen sich die meisten Menschen automatisch wohler. Das Sonnenlicht wirkt im wahrsten Sinne des Wortes aufhellend auf die Stimmung und macht uns glücklicher. Und nicht nur die Laune profitiert von einem sonnigen Tag im Freien, auch auf die Zahngesundheit kann sich Sonnenlicht positiv auswirken. Wer jetzt glaubt, mit einem entspannten Sonnenbad oder einem gemütlichen Spaziergang unter blauem Himmel etwas für seine Zähne tun zu können klänge zu gut, um wahr zu sein, der irrt. Ihr Zahnarzt-Team von Kleinert+Kleinert in Zuffenhausen nimmt den Sommer zum Anlass, einen Blick auf dieses noch vergleichsweise wenig bekannte Phänomen zu werfen.

Vitamin D hilft bei der Bekämpfung von Karieserregern

Die aufheiternde Wirkung, die Sonnenlicht auf die menschliche Gefühlswelt ausübt, ist weithin bekannt. Die Bedeutung des Sonnenlichts für die Zahngesundheit hingegen ist den Meisten deutlich weniger geläufig. Verantwortlich für die positiven Auswirkungen der Sonnenstrahlung ist in beiden Fällen das Vitamin D, das durch die im Sonnenlicht enthaltene UV-B-Strahlung im Körper gebildet wird. Die bekannteste Funktion des „Sonnenschein-Vitamins“ ist seine Schlüsselrolle bei der Knochenmineralisierung und damit sein Beitrag zum Erhalt stabiler Knochen.

Eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D trägt darüber hinaus zur Stärkung des Immunsystems bei, indem es die Produktion eines antimikrobiell wirkenden Proteins, dem sogenannten Cathelicidin, im Körper anregt. Wie wir Zahnärzte aus Zuffenhausen betonen, unterstützt das körpereigene Eiweiß den Körper nicht nur bei der Abwehr von Erkältungen und grippalen Infekten: Die verbesserte Bakterien-Bekämpfung hilft auch dabei, für die Zähne gefährliche Karieserreger zu beseitigen.

Sonne auf der Haut sorgt für gesunde Zähne

Das „Sonnenschein-Vitamin“ macht nicht nur den kariogenen Bakterien den Garaus, auch die Zähne selbst profitieren von einer angemessenen Vitamin D-Zufuhr. Denn das Vitamin sorgt für eine hinreichende Versorgung der Zähne mit wichtigen Mineralien, wie beispielsweise Kalzium und Phosphor, die für einen starken Zahnschmelz unverzichtbar sind.

Vitamin D stärkt also den Zahnschmelz und bekämpft Kariesbakterien. Es ist daher der Zahngesundheit von Erwachsenen ebenso wie von Kindern zuträglich, die Haut regelmäßig der Sonne auszusetzen, um die für die Vitamin D-Umwandlung erforderliche UV-B-Strahlung aufzunehmen. Mit einem Spaziergang im Grünen oder einer gemütlichen Buchlektüre auf Balkon oder Terrasse ist dem Vitaminbedarf dabei schnell Genüge getan. Selbst im Schatten oder bei bedecktem Himmel reicht ein einstündiger Aufenthalt im Freien, um ausreichend UV-B-Strahlung ausgesetzt zu sein.

Sie haben Fragen zum Thema Zahn- und Mundgesundheit? Wir von der Zahnarzt-Praxis Kleinert+Kleinert in Zuffenhausen stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Patienten aus der gesamten Umgebung, von Korntal über Weilimdorf und Feuerbach bis Kornwestheim, vertrauen auf die professionelle und umfassende Beratung und Behandlung durch unsere Zahnärzte und Mitarbeiter.