Mittlerweile hat nahezu jeder Teenager aufgrund von Zahnfehlstellungen eine Zahnspange oder muss diese auf andere Weise korrigieren lassen. Nicht nur bei Kindern und Jugendlichen sind Fehlstellungen der Zähne an der Tagesordnung. Auch Erwachsene stören sich oftmals daran und lassen sich kieferorthopädisch behandeln. Die Gründe, warum Zähne schief wachsen, sind vielfältig, doch oftmals ist eine zeitraubende und langfristige Behandlung gar nicht nötig. Unsere Zahnärzte in Zuffenhausen klären Sie gern über Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten auf.

Ursachen für schiefe Zähne bei Erwachsenen

Verletzungen am Kiefer können Zähne lockern oder beschädigen. Ein Zahnarzt kann beurteilen, ob ein Zahn Schaden genommen hat. Sind sie gelockert, sollten sie mit einer Schiene in der richtigen Position befestigt werden, damit sie nicht schief einwachsen.

Nächtliches Zähneknirschen (Bruxismus) oder Kieferpressen kann ebenfalls zu Zahnfehlstellungen führen. Durch den hohen Druck auf die Zähne können diese sich anders positionieren. Der Zahnarzt kann in diesem Fall eine Knirschschiene anfertigen, die den Druck von den Zähnen nimmt und sie somit entlastet.

Sind im Gebiss Lücken vorhanden, begünstigt das ebenfalls die Bildung von Zahnfehlstellungen. Die umliegenden Zähne laufen Gefahr, in die Lücke zu wandern, da keine ausreichende Stabilität mehr gegeben ist. Zudem verändert sich der Biss, wodurch auch eine Versorgung der Lücke mit Zahnersatz erschwert wird.

Wenn Sie unter einer fortgeschrittenen und unbehandelten Zahnfleischerkrankung, wie zum Beispiel einer Parodontitis leiden, können Zahnfleisch und Kieferknochen sich zurückbilden, sodass der Zahn keinen Halt mehr hat und kippen kann. Jedoch sollte mit einem regelmäßigen, jährlichen Zahnarztbesuch ein solches Szenario vermieden werden können, da bei der Kontrolle ein solches Stadium rechtzeitig erkannt wird.

Was ein Zahnarzt tun kann:

  • Lücken mit Zahnersatz versorgen
  • Lockere Zähne schienen
  • Aufbissschienen herstellen
  • Retainer (ein dünner Draht) an der Innenseite der unteren Schneidezähne befestigen
  • Kieferorthopädische Behandlung mittels Zahnspange anstoßen

Korrektur von Zahnfehlstellungen bei Kleinert+Kleinert in Zuffenhausen

Eine kieferorthopädische Behandlung ist nicht zwangsläufig mit einer langen und unbequemen Therapiemaßnahme verbunden. Die feste Zahnspange aus Jugendtagen muss nicht unbedingt Verwendung finden. Die fest angebrachten Brackets aus Metall sind bei stark rotierenden oder verlagerten Zähnen zwar am effektivsten, allerdings optisch wenig ansprechend. Oftmals besteht jedoch die Möglichkeit, die Brackets auf der Innenseite der Zähne anbringen zu lassen, um den optischen Effekt zu reduzieren. Wer Brackets als unangenehm beim Kauen und Essen empfindet, der sollte auf die Vorteile von Beauty Alignern vertrauen.

Diese bieten eine wunderbare Alternative zur normalen Behandlung von Zahnfehlstellungen mit den unschönen Brackets. Die Beauty Aligner, die auch von unseren Zahnärzten in Zuffenhausen angeboten werden, sorgen für den perfekten Biss und ein harmonisches Zahnbild. Der größte Pluspunkt ist, sie werden aus transparentem Kunststoff hergestellt und sind praktisch nicht sichtbar für den Laien. Außerdem werden Sie überwiegend nachts getragen, weshalb sie weder beim Sprechen noch Kauen stören können. Sie verbessern den Biss und dienen zur Korrektur von Fehlfunktionen im Kiefergelenk und zum Stoppen von Zahnverschiebungen. Wir von Kleinert+Kleinert – Die Zahnspezialisten in Zuffenhausen beraten Sie gern zur passenden Behandlung Ihrer Zahnfehlstellung.

Blog via E-Mail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um unsere News zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.