Das Implantat ist der klassische Ersatz, falls ein natürlicher Zahn verlorengeht. Es wird als künstliche Zahnwurzel stabil in den Kieferknochen eingebracht und dient als Halterung für den Zahnersatz. Ein Implantat hat – im Gegensatz zur Brücke oder Krone – eine sehr lange Lebensdauer. Zahnersatz und Implantat weisen optisch und funktionell identische Eigenschaften zu einem natürlichen Zahn auf. Daher sind sie sehr beliebt und bieten viele Vorteile, die andere Methoden des Zahnersatzes nicht mit sich bringen. Deshalb möchten wir von Kleinert+Kleinert – Die Zahnspezialisten Ihnen ein paar interessante Fakten zum Thema Zahnimplantate an die Hand geben.

Nützliches Wissen zum Thema Implantate

Die Beliebtheit des klassischen Zahnersatzes durch Implantate spiegelt sich auch in den zugehörigen Zahlen wieder. In Deutschland werden ungefähr eine Million Implantate jährlich gesetzt. Häufig verwendet werden zweiphasige Implantate, die – im Gegensatz zu einphasigen Implantaten – beim Einheilen nicht sichtbar sind. Die Entscheidung, welches System am besten geeignet ist, obliegt der Einschätzung des zuständigen Zahnarztes. In Zuffenhausen sind wir gern bereit, sie genauer über die Vorteile von zwei- oder einphasigen Implantaten aufzuklären. Wir verwenden generell nur Systeme, die langzeiterprobt und dauerhaft erfolgsversprechend sind.

Das Material ist entscheidend für die Qualität des Zahnersatzes, da es Funktionstüchtigkeit, Ästhetik und Komfort massiv beeinflusst. Das am häufigsten verwendete Fertigungsmaterial ist aktuell ein Zirkonoxid-Keramik-Gemisch. Obwohl lange Zeit Titan als das beliebteste und stabilste der vielen Werkstoffe galt, setzen Zahnärzte nun vermehrt auf die biokompatiblen Eigenschaften des alternativen Keramik-Materials. Das Material zeichnet sich zudem durch gute Elastizität und hohe Bruchzähigkeit aus, der einzige Nachteil ist die etwas längere Einheilungsphase des Keramikgemischs in den Knochen, was die Belastbarkeit des Implantats verzögert. Bei einem Titanimplantat hingegen ist eine sofortige Belastung häufig bereits kurze Zeit nach der Behandlung möglich.

Wie bereits erwähnt, ist einer der enormen Vorteile des Implantats die lange Haltbarkeit. Um einen Richtwert zu nennen: Über 90 Prozent des implantatgetragenen Zahnersatzes im Unterkiefer ist noch nach über zehn Jahren voll funktionstüchtig, im Oberkiefer sind es bis zu 85 Prozent. Tritt ein Verlust auf, kommt dies am ehesten in der sensiblen Phase der Einheilung vor oder aufgrund einer Entzündung des umgebenden Knochens, häufig begründet durch mangelnde Mundhygiene.

Sie benötigen ein Implantat und möchten mehr zum Thema erfahren? Dann rufen Sie uns einfach in unserer Zahnarztpraxis in Zuffenhausen an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Blog via E-Mail abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an, um unsere News zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.